Ausflug Seniorinnen 2016

23. August 2016, Morgens strahlender Sonnenschein, einfach ein herrlicher Sommertag.

Mit viel Vorfreude trafen sich die Frauen um 8.15 bei der Post. Obwohl die Abfahrt erst auf 8.30  geplant war, stand sogar der Bus schon bereit und es ging gleich los auf die Fahrt. Die Reise führte via Flawil – Unterrindal – Bütschwil – Mosnang und hoch zur Hulftegg. Gleich nach dem Start wurde aber mitgeteilt, dass es beim Kaffeehalt leider keine Gipfeli gebe. Es wurde allen ein kleiner Ersatz gespendet. Der guten Laune aber konnte dies nichts antun und vieles kam an den Tag beim erzählen, so dass auch die Lachmuskeln strapaziert wurden. Der Fahrer musste sicher das Gefühl haben, dass die Seniorinnen zu Hause zu keinem Wort kämen, denn der Pegel stieg stark an.

Nach dieser einstündigen Fahrt der erste Boxenstopp, respektive Kaffeehalt. Auf herrlicher Aussichtsterrasse genossen die Reisenden den Kaffee natürlich mit Gipfeli.  Einige Frauen trauten der Sache nicht so recht und nahmen den Ersatz still und leise in der Tasche mit um sicher etwas zum Kaffee zu knabbern.

Um 10 Uhr Weiterfahrt Richtung  Wald – Rapperswil – Wollerau – Menzingen nach Zug. Die Landschaft zeigte sich von der schönsten Seite. Wieder einmal wurde es den Seniorinnen bewusst wie schön die kleine Schweiz eigentlich ist.

Etwas nach 11.40 traf der Bus in Zug ein. Ein paar wohltuende Schritte nach der Fahrt zur Schiffsanlegestelle taten sehr gut, denn auch langes sitzen strengt im Alter an. Kurz herumstehen, auf das Kursschiff warten und schon ging’s los. Eine Schiffs-Fahrt rund um den Zuger See dazu Mittagessen an Bord. Es ist unbeschreibbar was für ein Glücksgefühl bei den Frauen aufkam, bei dem Wetter, dieser Aussicht und dazu noch das sehr feine Mittagessen. Die zweieinhalb Stunde verflog nur so.

Da hiess es ein paar Schritte um wieder zum Bus zu kommen und weiter ging’s Richtung Ebikon zur Luzerner Garten AG. Ein kurzer Abstecher in die Gärtnerei, was grosses Erstaunen hervorrief. Ein Betrieb mit allem was zum Garten gehört. Von Gemüse-Stecklingen bis zur exotischen Blume. Die Zeit genügte um sich in der Blumenabteilung umzusehen was auch am meisten Interessierte. Kaum zu glauben was alles möglich ist. Eine Pflanze die an der Decke hängt und mit einer Wasserleitung getränkt wird und vieles mehr das erstaunte.

Schon hiess es wieder die Sitze im Bus einzunehmen um sich auf den Rückweg zu begeben. Von Ebikon Richtung Sattel, Rickenpass, Wasserfluh und schon war wieder alles recht heimisch. Es war eine wunderbare Fahrt und etwas ruhiger im Bus, da doch alle ziemlich Müde waren. Die fantastische Aussicht haben aber sicher noch alle genossen, da man mit so schönem Wetter noch nicht verwöhnt war in diesem Jahr. Ein geglückter Ausflug mit zufriedenen Teilnehmerinnen fand sein ende. Ein Dankeschön gilt noch dem Busfahrer, der uns mit seiner ruhigen Fahrweise gut nach Hause brachte.

H.H.

Freuen sich schon auf die Fahrt ins Blaue

Die beiden noch etwas skeptisch

Nun rasch zum Kaffee mit Gipfeli

Stimmt hier etwas nicht?

Wunderschöne Lage die Hulftegg mit toller Aussicht

Bereit zur Weiterfahrt

Herrliches Wetter –

an schöner Landschaft vorbei –

Hier ging’s Richtung Menzingen

Immer wieder fantastische Aussicht

Ankunft in Zug

Auf dem Weg –

zur Schiffsanlegestelle –

Auch die zwei kommen noch früh genug

Bereits Platz genommen am gedeckten Tisch

Vor dem Mittagessen noch ein wenig Landschaft –

geniessen mit verschneiten Bergen –

oder mit einer stolzen Kirche

Langsam geht’s los

Alle warten der Dinge die da kommen

Geduld gefragt

Imposante Kirche in Risch

Spezieller Kirchturm

Recht grosses Kursschiff

Ankunft nach zweieinhalb Stunden in Zug

Im Gartencenter der Luzerner Garten AG.

Einmaliges zu sehen

Diese Pflanze ohne Wurzel aber bekommt Wasser von oben

Vor der Rückfahrt noch ein Schwatz

Lauter strahlende Gesichter, weiss nicht weil es nach Hause geht oder weil es schön war?